top of page

FLÜHLI Hotel Kurhaus

ZIEL CHECK:

  • Ihr erreicht das Boutiquehotel FLÜHLI Hotel Kurhaus (Video) ab Luzern oder Bern in nur einer Stunde Fahrzeit. Von Zürich aus ist es eine halbe Stunde länger.

  • Hier punktet das kleine Dorf Flühli im Zentralschweizer Voralpenland mit einer herrlichen Bergwelt - perfekt für gemütliche - und auch schweißtreibende - Touren zu Fuß, auf dem Bike oder dem Board, spektakuläre Panoramen inbegriffen.

  • Man schlägt Bälle ab im Golfclub Fluhli Sorenberg, lässt die Seele atmen im traumhaft gelegenen Kneippweiher Schwandalp, erobert im Skigebiet Sörenberg die Pisten, erkundet die Freeride-Gebiete oder Rodelbahnen.

  • Belle Epoque meets Neuzeit! Im gayfriendly FLÜHLI Hotel Kurhaus locken Gaststube und Garten zum Essen, Zeitung lesen und Reden - und die Kurhaus-Events mit ihren Dinner-Krimis, Theater, Konzerten und eleganten Bällen – eine einmalige Auszeit in historischem Ambiente.

Von Luzern zum gayfriendy FLÜHLI Hotel Kurhaus fahrt Ihr ungefähr 1 Stunde mit dem Auto. Genau genommen überbrückt Ihr in der Zeit aber knapp 125 Jahre! In der Belle Époque war das markante Haus gleichsam ein Star – eben ein echtes Bijou – in dem sich zur Jahrhundertwende um 1900 zahlreiche, teils prominente Gäste aus nah und fern ein Stelldichein gaben.

Historisches Event-Boutiquehotel in malerischer Lage in den Voralpen

fluehli_hotel_ansicht_S.jpg

In den Jahren 2020-2021 wurde das historische Schweizer Boutiquehotel FLÜHLI umfangreich saniert, renoviert, restauriert und erstrahlt seit seiner Neueröffnung im Dezember 2021 in neuem Glanz. Dabei hat der Besitzer, Jost Schumacher, mit viel Liebe zum Detail den historischen Charakter des Hauses bewahrt und behutsam kombiniert mit zeitgemäßer Infrastruktur hinter den Kulissen. Dieser schöne Umgang mit Geschichte, die wunderbare Kombination von Tradition und Moderne schafft eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre – die das Kurhaus in den Rang eines "Swiss Historic Hotel" erhoben hat.

fluehli_hotel_wandern_S.jpg

Inmitten des typischen Schweizer Dorfes und einer zauberhaften Landschaft, die einen geradezu freundlich anlächelt, sticht dieses elegante dreigeschossige Gebäude klar heraus - im Emmentaler Stil mit hohen, freundlichen Sälen, seinen Balkons, großen Terrassen, Veranden und schattenspendenden Kastanien. Sein besonderes Ambiente nährt sich aus vielerlei Details, wie den Holzelementen in den Zimmern oder auch den alten Holzböden. Im gesamten Haus gibt es keinen Fernseher. Jost Schumacher möchte damit seine Gäste aus den Zimmern herauslocken – in die gemütliche Bibliothek, den Empfangsbereich - oder die mit Originalmöbeln von 1910 ausgestattete Gaststube.

fluehlistube_essen_S.jpg

Hier beginnt auch das Reich von Küchenchef Silvan Emmenegger. Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Kursaal werdet Ihr bis zum abendlichen 4-Gang-Kurhaus-Menu oder auch À la carte von ihm und seinem Team kulinarisch verwöhnt. Freut Euch auf saisonale bodenständige Küche in bester Schweizer Tradition - und viel Mut und Freiraum zum Experiment. Darauf einen ungeschminkten "Kafi Lutz" oder doch einen edlen Champagner? An den (zahllosen) schönen Tagen lässt es sich den wunderbar auf der großzügigen Veranda genießen. Zu einem Kurhaus des Fin-de-Siècle gehören auch Events. Und so finden hier regelmäßig Veranstaltungen statt, von kleinen feinen "Read & Dine", Lesungen über Dinner-Krimis bis hin zu ausgewachsenen Konzerten, stilvollen Motto-Bällen und ausgedehnten Tanzabenden von Standard bis Latin - natürlich bei Live-Musik.

fluehl_hotel_wintersport_S.jpg

Ihr werdet während Eures Aufenthalts aufs herzlichste umsorgt von einem hochmotivierten Team! Hier macht keiner nur seinen Job, hier ist jeder einzelne mit Leib und Seele Gastgeber.

Die Zimmerpreise des LGBTQ+ friendly Hotels Kurhaus FLÜHLI variieren je nach Saison und Zimmerkategorie. Aktuelle Tagespreise (achtet auf die Themenpakete) findet Ihr direkt auf der Website - schaut einfach mal rein.

REISEZEIT CHECK:

  • Flühli in der UNESCO Biosphäre Entlebuch entwickelt mit seiner herrlichen Bergwelt zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz. Jede Saison hat ihre eigenen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Biken oder Skifahren auf unterschiedlichstem Anforderungs-Level zu bieten.

  • Ganzjährig finden auch die Kurhaus-Events statt - und für Lesungen, Konzerte, Dinner-Krimis oder Theaterabende gibt es sowieso kein "schlechtes Wetter".

  • Auch Luzern oder Bern locken ganzjährig mit Shopping-Möglichkeiten, Kunst und Kulinarik - holen Euch allerdings mit hartem Aufschlag aus Eurer historisch unterfütterten Auszeit.

GAY CHECK:

  • Das nahe Luzern ist zwar nicht gerade ein Gay-Hotspot, bietet aber eine kleine feine aufstrebende Szene. Für ein pulsierendes queeres Umfeld fährt Mann ins 90 Autominuten entfernte Zürich.

  • An diesem entrückten Ort in der UNSCO Biosphäre Entlebuch suchen und finden aber auch eher Naturliebhaber und Ruhesuchende mit einem Faible für Genuss und Erholung in stilsicher historischem Ambiente ihre perfekte Auszeit.

  • Und hier im Swiss Historic Hotel FLÜHLI heißen Direktor Pasquale Castagliuolo und sein engagiertes, freundliches Team Mitglieder der Rainbow-Community herzlich willkommen.

ZIMMER CHECK:

fluehli_hotel_deluxe_doppelzimmer_S.jpg
  • Im gay-friendly Eventhotel Kurhaus FLÜHLI erwarten Euch insgesamt 29 Zimmer in 3 Kategorien, sorgfältig renoviert in 2021 - stilechte Rückzugsorte aus der Belle Epoque, gepaart mit modernster Technik.

  • Die "Nostalgie-Klasse" samt Superior-Variante (17- 23 m²) im 1. Stock - der "Bel Etage" - besticht durch ihre vielen Holzelemente. Historisch restauriert, entsteht so eine nostalgische Wohlfühlatmosphäre mit besonderem Charme.

  • In den 18-23 m² großen "Kurhaus"-Quartieren im 2. Stock residiert Ihr in liebevoll renovierten Räumen mit frischen, charmanten Elementen. So sorgen z.B. unique Riesenblumen-Tapeten in Verbindung mit den edlen Holzelementen für das gewisse Extra.

  • Unser Tipp: Die 6 Deluxe-Zimmer im 3. Stock, direkt unter dem Dach! Die frei gelegten Balken aus dem Jahre 1899 sowie die Dachschrägen machen aus jedem dieser Zimmer ein Unikat. In diesen komplett neu erbauten großzügig, ausgelegten Zimmern (34 m²) sind Nostalgie und Historie aufs Gelungenste modern interpretiert! Vom Balkon geht Euer Blick über das Dorf auf die dahinterliegende Bergwelt.

  • Alle Zimmer sind ausgestattet mit exzellenten und hochgelobten Betten. Einen Fernseher hingegen sucht Ihr vergeblich. Macht historisch bedingt Sinn und wurde auch nicht vermisst. Schnelles WLAN dagegen steht zur Verfügung.

KR_Logo_web_mS_home_allgemein.png
bottom of page