top of page
co2neutral_M.png

thailand, kambodscha & vietnam

  • 16. - 28.02.2025
     noch plätze frei  

gay rundreise | Natur, KUlTUR & ABENTEUER | 13 tage | 6 bis 16 Kerle 

das erwartet dich

Was kommt raus, wenn man Mönchsorange, Tempelgold und Dschungelgrün mit Traumstrandweiß und Ozeantürkis mischt? Eine Rundreise in allen Farben Südostasiens! Drei Länder, unzählbare Eindrücke. Monumentales Angkor: Zwischen den Tempelgiganten herumlaufen kann jeder - Du nimmst das Rad! Genauso wie bei einer Bikeseeing-Tour durchs nächtliche
Bangkok. On the top: auf dem Mekong zu schwimmenden Märkten, Inselparadies im Golf von Siam und zum großen Finale das Glitzern von Saigon.
Diese und weitere Abenteuer warten auf Dich:

  • Erlebe Südostasien kompakt und im Überblick: in gut zwei Wochen von Thailand durch Kambodscha nach Vietnam

  • Radle nachts mitten durch die Metropole Bangkok

  • Lass Dich mitreißen von einem einmaligen Mix aus Kultur und Natur - Angkor und Mekongdelta

  • Relaxe auf der beliebten Badeinsel Phu Quoc

Warum Südostasien

Die Magie liegt im ausgewogenen Mix. Die Reise wird unvergesslich durch die Vielfalt dieser faszinierenden Länder. Von den atemberaubenden Kulturschätzen wie Angkor über die einzigartigen Landschaften des Mekong bis hin zur köstlichen Küche aller Länder,  von der man nicht genug bekommen kann. Und natürlich die herzlichen Menschen, die einem immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Vietnam nimmt in Südostasien eine Vorreiterrolle in puncto LGBT-Rechte ein. 2013 hat es gleichgeschlechtliche Hochzeiten in Form einer unregistrierten Partnerschaft legalisiert. In Thailand, insbesondere Bangkok mit seiner großen Gay-Community, wird Homosexualität gesellschaftlich toleriert. Auch in Kambodscha gibt es keine rechtlichen Beschränkungen. Jedoch wird Sexualität im privaten Raum gelebt und in der traditionell ausgerichteten Öffentlichkeit nicht groß thematisiert.

Optimale Reisezeit - während zuhause Schmuddelwetter herrscht, genießt Du Südostasien zur besten Zeit. Im Februar ist Trockenzeit und es erwarten Dich Tagestemperaturen von durchschnittlich 30 Grad.

reisepaket

Inlandsflug

  • Mit Vietnam Airlines von Phu Quoc nach Saigon

Transfers

  • Individuelle Flughafentransfers

  • Transfers und Rundreise mit gutem, landesüblichem Reisebus

Übernachtungen

  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels im Einzelzimmer

Verpflegung

  • 12 x Frühstück, 2 x Mittag- und 1 x Abendessen

Rundum-Paket

  • Diverse Ausflüge und Aktivitäten, darunter Touren mit Rad, Expressboot und Fähre

  • Deutschsprachiger Guide

  • Eintrittsgelder gemäß Programm

  • CO2-Kompensation - klimaneutrale Reise

Detailliertes Reiseprogramm


 2.699,- Euro im Einzelzimmer 

Spar-Option: Jetzt 350 Euro sparen! Buche mit einem Freund, teilt Euch ein Doppelzimmer und jeder zahlt nur 2.349 Euro.

impressionen

Faszinierend | schwimmende Märkte
Mystisch | Tempelstadt Angkor
Farbenreiches Vietnam
Berühmtheit | Ta Prohm - Tomb Raider Tempel
Absoluter Höhepunkt | Angor Wat Tempel
Relaxen auf der Badeinsel Phu Quoc
Majestätisch | Königspalast in Phnom Penh
Farbenfroh | schwimmende Märkte auf dem Mekong
Prachtvoll | "Große Palast" in Bangkok
Bangkok bei Nacht
Geheimtipp | Banteay Srei Tempel
Zwischendurch am Pool entspannen
Und täglich grüßt Buddha
Traumhaft | unterwegs auf dem Mekong
Magisch | Bangkok's Skyline
Köstlich | Thaifood
Reisedetails

reisedetails

Tag 1

"Sawadee Krap" - Willkommen in Thailand: Du wirst am Flughafen Bangkok begrüßt und zum Hotel gebracht, wo Du Dich erstmal in Ruhe akklimatisieren kannst, bevor Du dem Ruf dieser Weltmetropole folgst. Gegen Abend holt Euch dann Euer Guide ab zur ersten Entdeckertour. Per U-Bahn geht es nach Chinatown. Tuk-Tuk-Knattern, Tempelglanz und Garküchenduft - endlich Asien! Magst Du es scharf? Bei Eurem gemeinsamen Abendessen macht Ihr es wie die Thailänder - würzig, draußen, auf Plastikstühlen und fertig ist das Thai-Dinner. So lässt sich's ankommen. Stoßt an auf eine spannende Reise!

KR_Bangkok_Temple_M.jpg
KR_Thailand_Buddha_M.jpg

TaG 2

Bangkok - zu Luft, zu Wasser und zu
Night-Bike:
Wie geht Fortbewegung in der Stadt der Engel? Erst mal durch die Luft! Frühstücken und per Skytrain zum Chao Phraya, Fluss der Könige und Hauptschlagader der Stadt - hier tuckert wirklich alles und jeder. Zum Königspalast kommt Ihr dann staufrei wie die Einheimischen mit dem Linienboot. Nach dem nächsten Klassiker, dem Tempel des Smaragdbuddhas, hat Euer Guide noch zwei Insider parat: einen Tempel, der so
bezaubernd wie angesagt ist bei Thais und einen Straßenmarkt. Nachmittags kurz ins
Hotel, bevor Ihr so richtig loslegt und zur Abenddämmerung bei einer Bikeseeing-Tour die Stadt erkundet. Immer dem Fahrrad-Guide hinterher, durch Nebenstraßen und
Gassen, durchs Herz der Stadt. So radelt Ihr in die Nacht - Reklame, Tempel und Nachtmärkte leuchten um die Wette. Ein Neighbourhood Gossip ist spannender als der andere, und eine kurze Fährfahrt darf auch
nicht fehlen. Zum Abschluss ein weiteres Highlight: der Wat Arun Tempel im Mondschein. Was für eine Nacht!

KR_Bangkok_Nightlife_M.jpg

Tag 3

Kambodscha - Angkor so nah: Neuer Tag, neues Land, neuer Guide. Bye-bye Bangkok - per Bus geht's nach Aranyaprathet, Grenzort zu Kambodscha. Geschmeidiger Übergang: Beim Einreiseposten werdet Ihr bereits erwartet - Euer kambodschanischer Guide ist gleich voll in seinem Element und nimmt Euch mit. Die Landstraße, Reisfelder und Ihr. Nach drei Stunden dann Siem Reap, Tor zu Angkors Tempelwelt und Eure Basis für drei Nächte.

KR_vietnam_angkor_wat2.jpg
KR_vietnam_kambodscha_angkor_wat_M.jpg

Tag 4

Dschungelradtour mit Picknick: Dschungelbuch mal anders - oben brüllen die Affen, unten strampelt Ihr - auf Fahrrädern bis zu den Tempeln von Angkor Wat, immer dem Guide hinterher. Anhalten und zur Abwechslung mal klettern, über
verwitterte Stufen und mächtige Mauern. Nächster Stopp: Tempel Ta Prohm. Diesen hat die gigantische Würgefeige fest im Griff – die Umarmung ihrer Wurzeln sprengt die Mauern und hält sie zugleich zusammen. Nach Eurem Dschungelpicknick schaut Ihr in versteinerte Mienen, der Bayon-Tempel ist berühmt für seine rätselhaften Riesengesichter. Noch nicht genug erleuchtet? Unser Abendtipp: Ein kulinarischer Streifzug über einen der Nachtmärkte - Experimentierfreudige vor!

KR_Thailand_Enjoy_life_M.jpg

TaG 5

Stadtzeit oder Tempel-Special: Möchtest Du Dir eine kleine Auszeit gönnen am Pool oder durch die Stadt schlendern? Oder hast Du Lust auf einer weiteren Streifzug mit Eurem Guide durch die Tempel? Zu den Tempeln von Banteay Srei und Beng Mealea verschlägt es nur wenige Reisende - trotz UNESCO-Weltkulturerbestatus. Angekommen erwartet Dich Stille, Staunen, Ommmm..

KR_Banteay_Srei_M.jpg
KR_Koenigspalast_Phnom_Penh_M.jpg

Tag 6

Phnom Penh - im Herzen des Königreichs: Nach dem Frühstück geht's mit dem Bus gen Hauptstadt. Unterwegs Zwischenstopp in Kampong Thom - und auch an der Schlangenkopfbrücke Kompong Kdeikommt Ihr nicht ohne einen Fotostopp vorbei. Nachmittags erreicht Ihr Phnom Penh. Erst mal Must-haves - auf Souvenirjagd in die Markthalle, dann Must-see: Religiöses Zentrum der Stadt ist der Wat Phnom. Danke, liebe Götter, für die sichere Reise - das ist Dir vielleicht ein paar kunstvoll gefaltete Papier-Lotusblüten wert, fast zu schade, um sie zu opfern ... Abends ist the place to be die Uferpromenade Sisowath Quay. Lasst Euch treiben bis in eine der Bars mit Blick auf den Mekong. Na dann, prost!

TaG 7

Eine Stadt, viele Gesichter: Citytour der Kontraste: Prunk und Armut, Luxuskaros-sen und Fahrradrikschas, im Zentrum der Königspalast – golden, majestätisch, distanziert – drum herum das bunte Leben. Apropos: Wer traut sich auf dem Markt an gebratene Insekten, Schlangen & Co.? Oder mittags doch lieber in eine der Garküchen? Alles Geschmackssache. Genauso wie der Nachmittag in Eigenregie.

KR_Mekong_M.jpg

Tag 8

Über den Mekong nach Vietnam: Vorm nächsten Länderwechsel machst Du vormittags, was Du willst. Relaxen, shoppen oder sich zum Abschied auf einer Cyclo-Tour durch Phnom Penh strampeln lassen? Später auf jeden Fall alle zusammen aufs Expressboot und über den Mekong nach Vietnam. Nach vier Stunden sind aller guten Guides drei: Euer Vietnam-Guide winkt schon am Pier von Chau Doc. Was für eine Begrüßung - Xin chào! - und weiter ins Hotel.

TaG 9

Ab auf die Insel: Morgens auf die Boote, fertig, los Richtung kambodschanischer Grenze. Hier leben die Fischer der Cham-
Minderheit mit dem Rythmus des Flusses - und auch Ihr lasst Euch treiben. Umsteigen in den Bus und an die Küste nach Ha Tien. Per Express ins Paradies, die Fähre braucht nur circa zwei Stunden zur Insel Phu Quoc im Golf von Siam. Bilderbuchempfang im
Hauptort Duong Dong: Fischerboote, weiße Endlosstrände und ein Katzensprung zu Eurem Hotel mit eigenem Garten, Hausstrand und Poollandschaft - welcome to paradise island!

KR_vietnam_baden_M.jpg

Tag 10 & 11

Action- oder Chill-Modus de luxe: Freizeit! Was für ein Inselleben: Die einen mieten
Fahrräder und schauen bei einer Fischsaucenfabrik vorbei - bei dem strengen Geruch kaum zu glauben, dass von hier der Champagner unter den Fischsaucen
stammt. Andere wandern zu mitten im Dschungel gelegenen Wasserfällen. Schwindelfreie haben Gelegenheit, die Seilbahn zur Insel Hon Thom zu nehmen.
Auch ein Highlight: ein Ausflug in den Inselsüden. Hier kannst Du mit bunten Fischen um die Wette schnorcheln oder Dich als Fischer versuchen. Wasserratten haben dagegen die Gelegenheit, im Inselnorden eine Kajaktour zu machen - Spannung oder Entspannung, das ist hier die Frage.

KR_vietnam_saigon_M.jpg

Tag 12

Highlights und das große Glitzern: Vormittags kurzer Luftsprung nach Saigon, eigentlich ja Ho-Chi-Minh-Stadt. Aber selbst die kommunistischen Namensänderer sagen lieber Saigon, also sei's drum. Euer Guide nimmt Euch gleich mit auf Stadtrundfahrt. Auf der Highlight-Liste stehen unter anderem Kathedrale Notre-Dame, Wiedervereinigungspalast und Cholon, Saigons Chinatown. So kurzweilig die Tour, solang die Rückfahrt ins Zentrum - aber sogar der Stau aus Autos, Fahrrädern und Mofas ist ein Abenteuer. Genauso wie Eure Abendgestaltung: eine Bar, ein Drink und das große Glitzern der Stadt. Doch zuvor genießt Euer letztes, gemeinsames Abendessen und stoßt dabei  auf Eure Abenteuerreise an.

KR_vietnam_pho_M.jpg

TaG 13

Auf den Spuren der Untergrundkämpfer & Abschied nehmen: Die Tunnel von Cu Chi sind schon einmalig. Während des Vietnamkriegs dienten sie den Guerillas als Unterschlupf, heute führt ein früherer Vietcong durch das enge Labyrinth. Ein Glück, an entscheidenden Stellen wurden die Tunnel auf Touristengröße verbreitert. Auf allen vieren geht's durch die unterirdischen Gänge - ein fulminantes Finale! Nun heißt es Abschied nehmen. Passend zu Deinem Rückflug wirst Du zum Flughafen gebracht.

KR_vietnam_lampions_M.jpg

Hotels

Hotels

In insgesamt 6 schönen Unterkünften wirst Du auf dieser Rundreise übernachten.

Im traumhaft gelegenen 4-Sterne Beach Resort Sol by Meliá auf der Badeinsel Phu Quoc verbringst Du 3 Nächte. Dieses moderne Strandhotel verfügt über einen lagunenartigen Pool mit Sonnenliegen, inmitten eines Palmengartes und direkten Zugang zm malerischen Strand.

KR_Furama_S.jpg

FuramaXclusive Sathorn Hotel | 4 Sterne | Bangkok

KR_Steung_S.jpg

Steung Siemreap Hotel | 4 Sterne | Siem Reap

KR_Chau_Pho_S.jpg

Chau Pho Hotel | 3 Sterne | Chau Doc

KR_Melia_S.jpg

Sol by Melia Phu Quoc | 4 Sterne | Insel Phu Quoc

KR_Sun_Moon_S.jpg

SUN & MOON, Urban Hotel | 4 Sterne | Phnom Penh

KR_Muong_Thanh_S.jpg

Muong Thanh Hotel | 4 Sterne | Saigon

KR_Melia2_S.jpg

Sol by Melia Phu Quoc | 4 Sterne | Insel Phu Quoc

Zubuchbar

zubuchbar

KR_Fluoptionen1_M.jpg

flüge

Dieses Reiseangebot ist ohne Flüge. Gerne unterbreiten wir Dir auf Wunsch Dein individuelles Flugangebot. Dafür brauchst Du im Buchungsformular nur die Option "Flugangebot" auswählen.
 

Buchst Du die Flüge über uns, sind diese Bestandteil einer Pauschalreise. Dies hat den großen Vorteil, dass sich der Reiseveranstalter um Ersatz kümmert, sollten Deine Flüge storniert oder von großen Flugzeitenänderungen betroffen sein. 
 

Bitte beachte: Möchtest Du Dir die Flüge selbst buchen, warte damit, bis wir Dich informieren, dass die Mindestteilnehmerzahl von 6 Kerlen erreicht ist. Die Reise startet in Bangkok und endet in Saigon. Damit Du am Anreisetag direkt Dein Zimmer beziehen und an den Ausflügen am ersten und letzten Tag teilnehmen kannst, solltest Du zwischen 10 und 15h in Bangkok landen und ab 22h von Saigon zurückfliegen.

 

Gut zu wissen: Unabhängig davon, ob Du die Flüge über uns oder selbst buchst, die im Reisepreis inkludierten Flughafentransfers werden an den ausgeschriebenen Reisetagen individuell auf Deine Flugzeiten abgestimmt.

Unsere Tipps zur Flugbuchung findest Du hier > zu den Flugtipps

JETZT BUCHEN

so läuft die buchung

  1. Fülle unten das Buchungsformular aus.
     

  2. Anschließend bekommst Du Deine Buchungsbestätigung per E-Mail von unserem Partner Marco Polo Reisen zugeschickt mit einer Rechnung sowie dem Sicherungsschein.
     

  3. Du überweist zunächst eine Anzahlung auf das angegebene Konto und zahlst den Rest bis 4 Wochen vor Reiseantritt. Die genauen Fristen sind in der Buchungsbestätigung aufgeführt.
     

  4. Deine Reiseunterlagen bekommst Du bis 2 Wochen vor Reisebeginn direkt von Marco Polo Reisen per E-Mail zugeschickt.

reiseveranstalter

Diese exklusiv von uns vermittelte Reise wird organisiert und durchgeführt von Marco Polo Reisen, dem renommierten Spezialisten für weltweite Entdeckerreisen seit über 60 Jahren.
 

Bei Buchung der Reise gelten folgende AGB sowie das Formblatt für Pauschalreisen, das Dich über alle gesetzlich vorgeschriebenen Informationen vor Buchung einer Pauschalreise gemäß §651a BGB informiert.

 

Geschäftsbedingungen der Marco Polo Reisen GmbH

Formblatt für Pauschalreisen

Jetzt buchen
KR_Logo_web_mS_home_allgemein.png
bottom of page